Neue Texte

Neue Texte und ein Gott-sei-dank

Das Gott sei dank bezieht sich nicht nur auf die Championsleague sondern auch darauf, dass die letzten Tage endlich ein paar kritische Artikel zum „bedingungslosen Grundeinkomen“ erschienen sind etwa der Zeit-Artikel von Alan Posener. Ich habe dazu ja selbst einen Text mit dem Titel Asoziales Grundeinkommen  verfasst weil ich das Konzept für brandgefährlich halte. Ich habe immer das Gefühl, die Befürworter – und das ist angeblich die Mehrheit der Deutschen macht sich kaum Gedanken über dessen weitergehende Konsequenzen und es stehen immer nur Begriffe wie „Selbstverwirklichung“ und „keine Existenzängste“ im Vordergrund. Und über die Finanzierbarkeit …wird meist geschwiegen.

Daneben ist das Champions-League Finale für mich sehr wichtig, nicht nur weil es „meine“ persönliche Finalbilanz von 2:5 zu 3:5 aufbessert (Siege: 2001, 2013 und 2020 – Niederlagen: 1982, 1987, 1999, 2010, 2012 – und davon war nur 2010 verdient verloren und ohne Dramatik), sondern weil es meine Zweifel an der Welt und mein Unbehagen am Fußballgeschäft weiter geschürt hätte. Championsleague-Sieger wäre dann nämlich das Sklavenhalter- Muslimbrüberschaft- und Terrorismusemirat Katar, was sich für Geld alles kaufen kann, auch Paris SG und den Fußball *. Aber eigentlich hat das Tradition: AC Milan = Silvio Berlusconi, Juve = Agnelli/Fiat, Real Madrid = Steuerhinterziehung + 500 Mio Euro für Trainingsplatzverkauf, Manchester City (Emirate) und natürlich Chelsea London, gepäppelt mit russischem Oligarchengeld – den Milliarden, welches eigentlich mal dem russischen Volk gehört hat und nicht der Mafia. Es ist eigentlich zum K….! Ich fühle mich vom modernen Fußball zunehmend angewidert! Ich kenne kaum kein schöneres Bild für die Perversität eines Systems, welches ein paar überbezahlte Helden produziert um gleichzeitig die Macht- und Geldverhältnisse der Selbstbedienungseliten die dieses System ermöglichen zu übertünchen. Da lobe ich mir doch 1860 ;)!

Außerdem habe ich den Text zur Outputorientierung und Kompetenzorientierung  eingestellt und den Aleijadinho – eine eher poetische Geschichte bei der es sehr um negative Selbstwahrnehmung geht.

Der erste Text ist mir eine absolute Herzensangelegentheit – ich habe versucht zusammenzufassen, warum diese neuen Schlagwörten aus der Bildungspolitik (Lehrplanplus) die Bildung underer Kinder gefährden. Auch wieder ein Beispiel dafür, wie Vorstellungen aus einem Bereich (der Wirtschaftspolitik) unreflektiert und wohl in auf einen anderen (Bildung) übertragen werden. auf den sie nicht passen, weil es darin völlig andere Zielsetzungen und Gegebenheiten gibt. Für mich ist genau das Ideologie – man überträgt sein Welterklärungsmodell unreflektiert auf andere. Ignorant, wenn man nur ein einfacher Mensch ist, gefährlich wenn man Macht hat (wie etwa Wirtschaftsverbände). Ich habe dazu viele satirische Plakate gemacht, darf sie aber aus urheberechtlichen Gründen nicht veröffentlichen, wen es interessiert, der kann mich ja über mail kontaktieren.

Der Aleijadinho, das Vorbild meiner Figur, das Krüppelchen hat wirklich gelebt, es war ein herausragender Bildhauer und Künstler des brasilianischen Barock in Minas Gerais. Der trotz Verkrüppelung und voranschreitender Lepra beeindruckende Werke geschaffen hat – ein hochinteressanter Mensch, ein hochinterrantes Thema!

Vorsicht: Diese Anmerkung enthält Spuren von Sarkasmus!

* ich habe mal gehört, sogar der fc bayern soll gute beziehungen zu qatar pflegen. für mich ist es immer einer dieser ungedachten zusammenhänge, dass ausgerechnet das qatar, das den parisern ihren psg finanziert (neymar=225 mio euro, damit könnt man viel sinnvolles machen, etwa schulbildung in afrika) -auch einer der hauptsponsoren des islamistischen terrors ist (bataclan) – vielleicht ist es sogar der eine cousin, der den fußball kauft und der andere, der den is unterstützt um sein seelenheil zu förden, das gar nicht von einander wissen, wenn sie gemeinsam shisha rauchen und danach ihre billige indische putze (etwas über 100 euro im monat, für putzen 24/7) oder ihr philipinisches kindermädchen vögeln?

eine putzfrau in qatar erzaehlt -faz

deutschlandfunk: katar und die champions league

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.